Monatsarchiv für Dezember 2017

 
 

Welche Frischhaltedosen?

Welche Frischhaltedose ist die Richtige für mich?

Wie du siehst, gibt es viele offene Fragen zu den Behältern. Wir versuchen ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.

Lebensmittel haben nur eine begrenzte Haltbarkeit

Viele Nahrungsmittel verderben leicht, wenn sie nicht richtig gelagert oder gekühlt sind. Viele Einflüsse wie Wärme, ungenügende Kühlung führen bei Fleisch, Käse oder Wurst dazu, dass Lebensmittel nicht mehr genießbar sind und verderben.
Das beste Beispiel sind Äpfel oder Birnen. Werden diese angeschnitten oxidiert die Oberfläche sehr schnell mit Sauerstoff und die Schnittkante wird braun. Aufschnittbox

Deshalb sollten angebrochene Lebensmittel immer gleich in den passenden Frischhaltedosen aufbewahrt werden.

Sie sind in der Küche nicht mehr wegzudenken

Jeder hat sie und keiner will sie mehr hergeben: die Dosen mit einem fest schließenden Deckel. Egal was man in der Küche oder im Kühlschrank aufbewahren will, ein guter Deckel ist immer Pflicht. Damit bleiben die Esswaren schön frisch und lange genießbar.
Auch flüssige Lebensmittel sind sicher vor dem Auslaufen. Und nachhaltiger als z.B. Frischhaltefolie sind die Aufbewahrungsdosen auch: Nach dem Gebrauch auswaschen und immer wieder verwenden.Butterdose

Was kann ich alles in Frischhaltedosen aufbewahren

Hier sind eigentlich keine Grenzen gesetzt: Ob Fleisch, Fisch, Käse oder Gemüse, es geht alles! Über mehrere Tage kannst du deine Überbleibsel vom Mittagessen genauso aufheben wie den Aufschnitt. Einmal Obst für die Kinder aufgeschnitten und die Reste für später in der Box im Kühlschrank aufbewahren, auch das geht.
Nahrungsmittel in Behältern beugen Schimmelbildung vor und sind hygienisch. das gilt auch für Mehl, Brot oder Corn Flakes.

Gesundheitlich unbedenklich sind Frischhaltedosen

Gute Boxen bestehen hauptsächlich aus Kunststoffen. Wichtig ist aber, dass dieser ohne das gefährliche BPA (Bisphenol) hergestellt wird. Diese Weichmacher stehen in Verdacht, gesundheitsschädlich zu sein.
Auch wichtig bei den Frischhaltedosen: eine herausnehmbare Dichtung erleichtert das Reinigen des Deckels. Dadurch bleiben keine Essenreste unter der Dichtung.
Auch ein großes Thema ist die Verfärbung des Kunststoffes. Bei billigen Produkten gehen Tomatenreste leicht in die Oberfläche des Plastiks über. Dies kann man aber sehr leicht vermeiden, wenn man die Boxen nach dem Entleeren gleich unter fließenden Wasser ausspült.

Stapelbare Dosen

Das Thema Platzbedarf bei Frischhaltedosen wird sehr oft angesprochen. Der Küchenschrank ist voll mit den unterschiedlichen Behältern, für jede Anwendung gibt es die passende Box.
Doch langsam wird es eng in der Küche. Die Lösung ist natürlich, dass du deine Dosen schön übereinander oder ineinander stapeln kannst. Der eingesparte Platz ist enorm.Stapelbare-Dosen

Hersteller von Frischebehälter

gibt es viele, die meist bekanntesten sind Lock & Lock und Emsa. Aber auch Firmen wie IKEA haben solche Frischhaltedosen im Angebot. Mitunter findet man bei den Discountern wie Aldi und Norma auch welche im Regal.
Für welchen Einsatz und für wen jetzt die richtige Dose am besten geeignet ist, muss jeder selbst herausfinden, aber es gibt sicher Qualitätsunterschiede bei Frischhaltedosen.

picture by aboutpixel © und pixelio ©
powered by Gesundwuerzen ©