Grillgewürze für die Dose

Sommerzeit ist Grillzeit! Jetzt ghet es endlich mit dem Grillen los und dazu benötigt man ja bekannterweise jede Menge feine Grillgewürze. Egal ob scharf oder als Kräuter, alle Grillgewürze haben eines gemeinsam: Man muss sie aufgewahren.dose
Und wie? Am besten bewahrt man Grillgewürze in guten Gewürzdosen auf. Dann bleiben Frische, Farbe und Aroma im Gewürz.
So gelingt jeder Grillabend…

Grillgewürze und Vorratsdosen

Die Grillzeit rückt immer näher, jetzt ist der richtige Zeitpunkt um frische Grillgewürze einzukaufen. Aber wohin damit? Grillgewürze will man ja solange es geht frisch halten, damit Grillfleisch und Grillgut gut gewürzt auf den Tisch kommt.
Zur Aufbewahrung eignen sich am besten Vorratsdosen, diese sollten idealerweise einen Innendeckel haben.
Unsere Vorratsdosen für Grillgewürze zeichnen sich aus durch festschließende Innendeckel und halten Ihre Grillgewürze lange frisch.
Diese Vorratsdosen sollten aus Edelstahl, Keramik oder Porzellan bestehen und gut dicht sein.
Aufbewahren von Grillgewürzen in praktischen Vorratsdosen ist einfach unverzichtbar.

Pfeffer

Pfeffer stammt ursprünglich aus Indien. Das beliebteste Gewürz der Deutschen, Pfeffer in jeder Form, schwarz, weiß, grün oder bunt, gemahlen oder ganz für die Mühle. Nahezu jedes Gericht kann mit Pfeffer verfeinert werden, Salate und Gemüse werden damit abgerundet. Hilfreich kann er auch gegen Erkältungen, Rheuma, Darmerkrankungen, Reizmagen und Appetitlosigkeit sein.

Richtig Grillen

Grilltipps: Ein schmackhaftes Grillergebnis erzielt man, wenn auf die Glut Grillfeuerkräuter gegeben werden, diese Mischung aus Rosmarin, Majoran, Thymian, Lavendel und Oregano aromatisieren den Rauch und das Grillgut bekommt einen hervorragenden Geschmack. Diese Kräutermischung wie auch Grillgewürze eignet sich auch zum Würzen von Steaks und anderem Grillgut.

Marinade für Steaks, Kotelett, Puten oder Hähnchenschnitzel

2 Zwiebeln 5 El. Öl
3 El. Rotweinessig
2 El. Ketchup
1 Tl. Senf
Knoblauchsalz
Cayennepfeffer
etwas Zucker
Salz
Oregano
Thymian

Zwiebeln in halbe Ringe schneiden und mit den anderen Zutaten in eine große Schüssel geben, gut vermischen und das Grillfleisch darin marinieren, ca. 2 Std ziehen lassen, grillen und genießen.

Tzatziki

250g Quark150g Magermilchjoghurt
Salatgurke
Knoblauch
Tzatzikigewürz

Quark und Joghurt in einer Schüssel vermischen, Gurke stiften und mit den Gewürzen dazu geben, alles gut vermengen. Knoblauch und Gewürzmischung nach belieben.
Passt zu Gyros oder auch zum Dippen.

Leberknödelsuppe Rezept

4 harte Semmeln125 ml Milch
100g Rinderleber
40g Butter
1 Ei
1 Zwiebel
Petersilie
Majoran
2-3 Tl. Leberknödelgewürz
1,5 Fleischbrühe
Semmeln fein schneiden und mit der heißen Milch überbrühen. Durchziehen lassen. Zwiebel und Petersilie hacken und im Fett andünsten, mit dem Ei und den Gewürzen zu den Semmeln geben. Die Leber ( durchgedreht) mit den ganzen Zutaten vermengen. Aus der Masse kleine Knödel formen und in der Brühe 15 min. kochen.

Spaghetti Mediteran

500g Spaghetti200g ger. Speck ersatzweise Schinken
Tomatenmark
1 D. Pizzatomaten
Basilikum
Cayennepfeffer
Salz
italienische Kräuter

Spaghetti kochen, Tomatenmark & Speck anbraten,
Spaghetti & Pizzatomaten dazu geben, würzen.

picture by aboutpixel © und pixelio ©
powered by Gesundwuerzen ©